Hansestadt Gardelegen

Landtagswahlen

Sachsen-Anhalt

Am 06.06.2021 wählt Sachsen-Anhalt einen neuen Landtag!

38 Stimmbezirke, 250 Wahlhelfer, 18.324 Wahlberechtigte, 22 Parteien und 9 zugelassene Direktkandidaten im Wahlkreis Gardelegen-Klötze. Das sind die Zahlen der Einheitsgemeinde Hansestadt Gardelegen für die Landtagswahl.

Eine Wahl mit Hygienekonzept für jedes Wahllokal, Einbahnstraßen-System für Wähler, Maskenpflicht, Flächendesinfektion und Wartezeit an der frischen Luft und nicht mehr im Wahllokal.

Aus diesem Grund bitten Isolde Niebuhr und ihre für Wahlen zuständigen Kolleginnen, Heidi Wiechmann und Katharina Kramp, ganz besonders darum, im Vorfeld unbedingt die Möglichkeit der kontaktfreien Briefwahl zu nutzen.

Die Wahl im Vorfeld ist demnächst auch im Briefwahlbüro im Haus II zu den täglichen Öffnungszeiten möglich, bis spätestens Freitag, 04.06.21, 18 Uhr. Neu in diesem Jahr: Es gibt keine Wahlbenachrichtigungskarte mehr, sondern ein Wahlbenachrichtigungsschreiben als Brief, den bis Mitte Mai alle Wahlberechtigten erhalten. Auf der Rückseite befindet sich der Antrag für die Übersendung der Briefwahlunterlagen. „Das ist aber auch ganz unkompliziert per Mail oder Fax bei uns möglich“, betont Heidi Wiechmann. Informationen gibt es unter +49 3907 716-143 oder -145.

Wer doch am 06. Juni seine Stimmen im Wahllokal abgeben möchte, wird gebeten, unbedingt seinen eigenen, blauen Schreibstift mitzubringen.

Für den Wahlkreis 2 Gardelegen-Klötze sind folgende 9 Wahlvorschläge eingegangen.

Die Pressemitteilung 2021-04-23| Nr. 144 des Altmarkkreises Salzwedel zu den Kreiswahlvorschlägen zur Landtagswahl steht Ihnen als pdf-Dokument am Ende dieser Seite zum Download bereit.

Das Wählerverzeichnis zur Landtagswahl für die Hansestadt Gardelegen, betrifft die Wahlbezirke 001 - 038, wird in der Zeit vom 17.05. bis 21.05.2021 während der allgemeinen Öffnungszeiten der Stadtverwaltung beim Einwohnermeldeamt der Hansestadt Gardelegen (Rudolf-Breitscheid-Straße 3, 39638 Gardelegen) für Wahlberechtigte zur Einsichtnahme bereitgehalten.

Die vollständige Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen für die Wahl zum Landtag von Sachsen-Anhalt am 06.06.2021 steht Ihnen als pdf-Dokument am Ende dieser Seite zum Download zur Verfügung.

Weitere Bekanntmachungen und Informationen zur Landtagswahl finden Sie auf folgenden Internetseiten:

Neuerungen gibt es bei einigen Wahllokalen der Hansestadt Gardelegen:

Den Wahlraum in der Freizeitoase gibt es nicht mehr, stattdessen wird nun im Saal der Außenstelle der Hansestadt Gardelegen, Letzlinger Landstraße 6, gewählt.
Berge: Feuerwehrversammlungsraum
Hemstedt: Dorfgemeinschaftshaus
Algenstedt: Dorfgemeinschaftshaus
Letzlingen: Turnhalle
Hottendorf: Sportlerheim
Jävenitz: Kita Weidenkätzchen

Der kleinste Stimmbezirk ist Sachau mit 101 Wahlberechtigten, der größte Mieste mit 1510 Wahlberechtigten. In den 10 größten Wahlräumen mit 800 bis 1500 Berechtigten in Gardelegen, Mieste, Jävenitz und Letzlingen wird es Einlasskontrollen geben, um die Mindestabstände einzuhalten.
Eine Herausforderung war es, ausreichend Wahlhelfer zu finden.

Für Wahlhelfer stehen inzwischen Impftermine in der ersten Mai-Woche zur Verfügung. Außerdem gibt es zahlreiche Reservekräfte, die zum Einsatz kommen, falls Schnelltests der Wahlvorstandsmitglieder am Wahltag positiv ausfallen oder Mitglieder aus Quarantäne- oder Krankheitsgründen ausfallen.
Isolde Niebuhr dankte für die zahlreichen Rückmeldungen von Bürgern nach dem Aufruf der Stadtverwaltung, dass Wahlhelfer gesucht werden: „Das war eine super Resonanz und hilft uns sehr.“ Einige sind bereits eingesetzt, andere werden als Reserve eingeplant.

Die Schulungen der Wahlhelfer sind in der Woche vor der Wahl geplant, die Schulungsunterlagen werden zuvor bereitgestellt.