Inhalt

Trüstedt, ein stilles Wohndorf, liegt direkt am Altmarkrundkurs der Radler und nahe dem Heidegebiet Kämmereiforst auf einer Hochebene. Die Kirche wurde im Jahre 1708 nach einem Brand ohne Turm wiedererrichtet, so dass die Glocke in einem in unmittelbarer Nachbarschaft aufgestellten hölzernen Glockenträger hängt – eine Einmaligkeit in der Altmark. Mitten im Ort gibt es mit dem Trüstedter Teich einen Platz zum Ausruhen und Träumen.

Einwohner: 95 (Stand: Januar 2021)

Karte wird geladen...