Hansestadt Gardelegen
Empfehlenswert
Luther erfahren – der Reformationsradweg durch die Altmark

23 Kirchen der Einheitsgemeinde Hansestadt Gardelegen verbindet der Reformationsradweg. Am 11. März 2018 wurde er mit einem Festgottesdienst in der Dorfkirche Ipse eröffnet. Initiator des mit 40.000 Euro aus Leader-Mitteln finanzierten Projekts ist der Verein Ipse excitare e.V.

Kennzeichen jeder Station sind eine Stele mit einer der 95 Thesen Martin Luthers und einer Rose als Symbol der Reformation. Im Mittelpunkt stehen natürlich die großen und kleinen Gotteshäuser mit ihren Kunstschätzen, jedes ein Kleinod für sich. Der vorerst 60 Kilometer lange Radweg abseits der großen Straßen wird Stück für Stück erweitert. Ziel sind 95 Stationen. Für jede These eine. Kirche und Kirchen erlebbar machen – das ist der Sinn des Reformationsradweges.
Luther erfahren. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Video:
https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/stendal/kirchen-entdecken-reformation-radweg-100.html


Rupert Kaiser, Hansestadt Gardelegen