Hansestadt Gardelegen

Regeln & Gebühren

Benutzungs- und Gebührensatzung

Die Stadt-, Kreis- und Gymnasialbibliothek ist eine öffentliche Einrichtung der Stadt Gardelegen und wird durch öffentliche Mittel unterhalten. Sie dient der allgemeinen Information, Bildung und Freizeitgestaltung. Jedermann ist im Rahmen der Satzung berechtigt, Bücher und andere Medien zu entleihen und die Einrichtungen der Bibliothek zu nutzen.

Für die Inanspruchnahme der Bibliotheksangebote werden eine Jahresgebühr und zusätzliche Gebühren und Auslagen erhoben, die in der Gebührensatzung bzw. in der Anlage - Gebührentarif festgelegt sind.

Für Erwachsene ab dem vollendetem 18. Lebensjahr beträgt die Jahresnutzungsgebühr 10 EUR. Für Kinder- und Jugendliche enfällt die Jahresnutzungsgebühr und die Medienausleihe ist bis auf eventuell anfallende Mahn- und Säumnisgebühren kostenlos.

 

Säumnis- und Mahngebühren

Sollten Sie einen Mahnbrief von uns erhalten beachten Sie bitte, dass laut Gebührentarif allein dieser Brief bereits 5 EUR kostet.

Diese 5 EUR beinhalten noch keinerlei Versäumnisgebühren.

Die Versäumnisgebühr entsteht pro Öffnungstag der Fristüberschreitung.

Aus diesem Grund ist es in den meisten Fällen nicht möglich, bereits in den Mahnbriefen einen endgültigen Gebührenbetrag anzugeben, da dieser Betrag davon abhängig ist wann Sie die Leihfristen verlängern oder die Medien abgegeben haben.

Erst bei Rückgabe der Medieneinheit (Buch, Zeitschrift, DVD, Spiel, CD etc.) oder Verlängerung der Ausleihfrist steht eine Gesamtsumme fest. Diese beiden Vorgänge geschehen jedoch meist erst nach Versendung der Mahnbriefe.