Hansestadt Gardelegen

Services der Gastronomie


Unterstützung für die Gastronomie. Foto: Michal Jarmoluk auf Pixabay

Wir für uns! Übersicht über Liefer- und Abholservice der Gastronomen in der Einheitsgemeinde Hansestadt Gardelegen

Unsere Gastronomie ist ein wichtiger Baustein für die Lebensqualität  in unserer Gemeinde und deshalb wollen wir unsere Gastronomen bei der Öffentlichkeitsarbeit und Onlinepräsenz unterstützen und u.a. auf der städtischen Internetseite eine Übersicht über die Abhol- und Lieferservices der Gastronomen während der Geschäftsschließungen ab dem 02.11.2020 anbieten.

Wenn Sie als Gastronom Interesse haben, Ihre Services auf www.gardelegen.de abbilden zu lassen, teilen Sie uns bitte alle relevanten Informationen zu Ihrem Unternehmen mit. Dafür nutzen Unternehmen bitte die Vereinbarung zur Abbildung von gastronomischen Leistungen auf www.gardelegen.de, die hier sowie weiter unten als Download zur Verfügung steht.


Wir für uns! #Gutscheine helfen - Online-Gutscheine weiterhin erhältlich


Händler, Gastronomen und Dienstleister der Einheitsgemeinde Hansestadt Gardelegen, haben weiterhin die Möglichkeit, Online-Gutscheine über die Plattform www.gardelegen-gutschein.de anzubieten und in den Social-Media-Kanälen oder offline dafür zu werben. Aktuell bieten mehr als 50 Unternehmen aus der Einheitsgemeinde Hansestadt Gardelegen Gutscheine an. Der große Vorteil dabei ist, dass die Unternehmen an 24 Stunden, 7 Tage die Woche mit allen relevanten Daten und der Möglichkeit Gutscheine zu verkaufen, für die Kunden erreichbar sind. 

Dabei spielt es keine Rolle, ob der Schenker am PC sitzt oder mit seinem Handy oder Tablet surft. Die Registrierung und die Unternehmenspräsentation sind kostenlos, zudem erhalten die Teilnehmer vom Anbieter, der zmyle GmbH, ein kostenloses Marketing-Tool für das Gutscheingeschäft.

Für das Gutscheingeschäft erhebt der Anbieter Gebühren in Höhe von 4,9 Prozent je Onlinegutschein + 0,19 EUR. Weitere Informationen zum Online-Gutscheingeschäft sind hier erhältlich.

Downloads

Unterstützung für die Gastronomie. Foto: Michal Jarmoluk auf Pixabay

Teilen