Hansestadt Gardelegen

Information an die Eltern


News

Hansestadt Gardelegen
Die Bürgermeisterin                                                                                                     27.03.2020

Pressemitteilung

Keine Kita-Beiträge für den Monat April 2020

Bis zum 19. April 2020 sind alle Kindertagesstätten und Horte geschlossen. Es gibt nur eine Notbetreuung.
Für die Eltern eine Situation, die die Frage aufwirft: Was ist mit den Elternbeiträgen?

Die Kommunen müssen die Einrichtungen weiter offen halten und die Erzieher und Erzieherinnen selbstverständlich ebenso weiter bezahlen, wie auch den gemeindlichen Anteil an den Kinderbetreuungskosten.

Hier hat nun die Landesregierung, auch nach Druck durch die Bürgermeister und den Landrat des Altmarkkreises Salzwedel,  am gestrigen Tag eine gute Entscheidung getroffen:

Die Elternbeiträge für die Kindertagestätten und Horte werden für den Monat April 2020 durch das Land übernommen.

Im Einvernehmen mit dem Stadtrat, heißt das nun, dass diejenigen Eltern, die ein SEPA-Lastschriftmandat erteilt haben nichts machen brauchen.
Die Hansestadt Gardelegen wird dies für diesen Zeitraum das Konto nicht belasten. 
Diejenigen Eltern die bisher einen Dauerauftrag eingerichtet haben oder klassisch überweisen: Denken Sie daran die Überweisung nicht zu tätigen bzw. den Dauerauftrag für den betreffenden Monat auszusetzen.

Das gilt auch für die Eltern, die eine Notbetreuung in Anspruch nehmen.

Die Hansestadt Gardelegen freut sich, den betroffenen Eltern dies mitteilen zu können.

Bei Fragen können Sie sich direkt an das Sachgebiet Kindertagesstätten unter den Tel.-Nrn.: 03907/ 716 130, 716 133 oder 716 156 oder per E- Mail: kita-hort@gardelegen.de wenden.

Mandy Schumacher
Bürgermeisterin

***************************

Hansestadt Gardelegen
Die Bürgermeisterin

Pressemitteilung

Information an die Eltern – Schließung von Gemeinschaftseinrichtungen

Ab Montag, den 16.03.2020 bis Sonntag den 19.04.2020, sind  auf Beschluss der Landesregierung die Kindertageseinrichtungen  und Schulen geschlossen.
Ab Mittwoch, 18.03.2020, werden nur noch Kinder betreut, „wenn beide Erziehungsberechtigten oder der Alleinerziehende zur Gruppe der unentbehrlichen Schlüsselpersonen gehören und sich eine Betreuung nicht anders organisieren lässt“.
Zu den Schlüsselpersonen gehören „Angehörige von Berufsgruppen, deren Tätigkeit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der medizinischen, pflegerischen und pharmazeutischen Versorgung der Bevölkerung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen der Daseinsvorsorge und des öffentlichen Lebens dient. Dazu zählen insbesondere:

-    alle Einrichtungen der Gesundheits-, Arzneimittelversorgung und der Pflege
-    Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe
-    Justiz- und Maßregelvollzug
-    Landesverteidigung
-    Öffentliche Sicherheit und Ordnung einschließlich Behörden des Arbeits-, Gesundheits- und Verbraucherschutzes
-    Einrichtungen der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst, Katastrophenschutz)
-    Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Medien, Presse, Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung)
-    Versorgung mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln
-    Zentrale Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung“
-    Home Office nicht möglich ist

Gegenüber der Einrichtung ist die Notwendigkeit der außerordentlichen Betreuung durch schriftliche Bestätigung durch den Arbeitgeber bzw. Dienstvorgesetzten bzw. durch schriftliche Eigenauskunft nachzuweisen.

Das notwendige Formular finden Sie hier.


Für Fragen in Bezug auf die Kinderbetreuung stehen Ihnen die Mitarbeiter*innen der Verwaltung unter folgenden Rufnummern zur Verfügung:
03907 716 156
03907 716 130
03907 716 133

Per Mail erreichen Sie die Mitarbeiter*innen über:  kita-hort@gardelegen.de

Über Änderungen werden wir umgehend informieren.

Mandy Schumacher
Bürgermeisterin

Downloads

News

Teilen