Hansestadt Gardelegen

Erste Rechtsverordnung


Corona

Unter  Anbetracht der dynamischen Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz hat der Altmarkkreis Salzwedel zum Schutz von Leben und Gesundheit und der Funktionsfähigkeit des Gesundheitssystems die Erste Rechtsverordnung zum Schutz der Bevölkerung vor der Verbreitung des Corona-Virus SARS-COV-2 auf dem Gebiet des Altmarkkreises Salzwedel erlassen. Sie gilt ab dem 30.12.2020 und tritt mit Ablauf des 27.01.2021 außer Kraft (Die Allgemeinverfügung vom 18.12.2020 tritt außer Kraft).

Als Schutzmaßnahme wird deshalb jedem Einzelnen befristet auferlegt, eine Mund-Nasen-Bedeckung in allen Bereichen des öffentlichen Raumes des Altmarkkreises Salzwedel zu tragen, wenn der Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen nicht durchgehend eingehalten werden kann.

Grundsätzliche ist eine Maske unabhängig von der Mindestabstandsregel in folgenden Bereichen zu tragen:

  • vor dem Eingangsbereich von Groß- und Einzelhandelsgeschäften, Läden, Arztpraxen und Apotheken sowie den dazugehörigen Parkplatzflächen
  • auf Freiflächen von Ladengeschäften, Märkten, Außenverkaufsständen oder vergleichbaren Einrichtungen, auf denen Waren oder Dienstleistungen zum Verkauf angeboten werden
  • in und vor Bushaltestellen
  • in und auf den Bahnhöfen sowie Vorplätzen

Details entnehmen Sie der Erste Rechtsverordnung zum Schutz der Bevölkerung vor der Verbreitung des Corona-Virus SARS-COV-2 auf dem Gebiet des Altmarkkreises Salzwedel.

Downloads

Corona

Teilen