Hansestadt Gardelegen

BMI und BBSR fördern Projekte für die Post-Corona-Stadt


gardelegen-news

BMI und BBSR fördern Projekte für die Post-Corona-Stadt

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) haben heute den Förderaufruf „Post-Corona-Stadt“ gestartet.

Gesucht werden innovative und beispielgebende Projekte und Konzepte in Kommunen, welche die Stadtgesellschaft im Umgang mit Krisen stärken. Das Bewerbungsverfahren ist zweistufig aufgebaut. Projektvorschläge sind bis zum 1. Oktober 2020 an das BBSR zu richten.

Bewerben können sich sowohl Kommunen als auch andere öffentliche und private Akteure – beispielsweise zivilgesellschaftliche Organisationen und Initiativen, nicht gewinnorientierte Unternehmen, Wohlfahrtsverbände, Genossenschaften oder wissenschaftliche Einrichtungen.

Der Förderaufruf ist ab sofort unter www.nationale-stadtentwicklungspolitik.de abrufbar.

gardelegen-news

Teilen