Hansestadt Gardelegen

Tipp: Kriminal Dinner


Kriminal Dinner "Adel verpflichtet"

papiliotheater spielt „Adel vergiftet“ im Schützenhaus Gardelegen

Ein barockes Kriminal Dinner, ein 4-Gänge Menü, mehr als drei Stunden witzige und packende Unterhaltung, professionelle Künstler sowie tolle Kostüme – all das ist zu erleben am Samstag, dem 1. Februar 2020 im Schützenhaus Gardelegen. Gespielt wird Louis le Grands Stück „Adel vergiftet“ vom papiliotheater aus Brandenburg.

Einen kleinen Vorgeschmack erhalten Sie: Lassen Sie sich entführen ins Paris des Jahres 1676. Die Stadt atmet auf! Mit List und Tücke brachte Polizeipräfekt Nicolas de la Reynie Frankreichs teuflischste Giftmischerin zur Strecke. Ein willkommener Anlass für die feine Gesellschaft, diesen Triumph über das Böse mit einem Festschmaus zu feiern. Allerdings nimmt der Abend eine dramatische Wendung, als sich Ungeheuerliches offenbart: Die Mordserie ist noch nicht zu Ende! Unter der glänzenden Oberfläche der Aristokratie öffnet sich ein Abgrund aus Satanskult und Giftmord, der bis zu den Gemächern des Sonnenkönigs reicht.

Gönnen Sie sich dieses interaktive Barockspektakel aus Theater und feinem Dinner oder machen Sie anderen beispielsweise zu Weihnachten mit der Veranstaltung eine Freude. Wenn Sie wollen, spielen und ermitteln Sie sogar mit.

Das mörderische Spiel beginnt um 19 Uhr. Einlass ist ab 18.15 Uhr. Die Ticketanzahl ist begrenzt. Zum Preis von 72 Euro sind diese ab Dienstag, dem 22.10.2019 exklusiv in der Tourist-Information Einheitsgemeinde Hansestadt Gardelegen, Rathausplatz 10, Tel. 03907 42266, erhältlich.

Downloads

Kriminal Dinner "Adel verpflichtet"

Teilen