Hansestadt Gardelegen

1. Stadtspaziergang


1. Spaziergang

1. Stadtspaziergang Gardelegen: Wohngebiet Straße der Opfer des Faschismus / Bertolt-Brecht-Straße Am 14. August 2018 laden Bürgermeisterin und Stadtverwaltung alle interessierten BürgerInnen der Stadt und Anwohner des Wohngebiets zu einem gemeinsamen Spaziergang durch das Quartier Straße der Opfer des Faschismus / Bertolt-Brecht-Straße ein. Anlass ist die Fortschreibung des Integrierten Gemeindlichen Entwicklungskonzeptes für die Fördergebiete der Stadterneuerung. Das beauftragte Planungsbüro (Büro für Siedlungserneuerung aus Dessau) möchte vor Ort mit den BürgerInnen ins Gespräch kommen, geplante Maßnahmen vorstellen und Probleme erörtern. Dabei sind Hinweise und Anregungen aus der Bevölkerung ausdrücklich erwünscht. Der Spaziergang beginnt am Dienstag, den 14. August um 18 Uhr vor der Sekundarschule „Karl Marx“ (Straße der Opfer des Faschismus 27), dauert etwa 1,5 Stunden und endet gegen 19.30 Uhr an der Stendaler Straße 91. Themen während des Spaziergangs werden sein… - Abgeschlossene Fördermaßnahme Sekundarschule „Karl Marx“ - Neues Eigenheimgebiet „Wohnstandort Bertolt-Brecht-Straße“ - Aktuelle und geplante Maßnahmen der Wohnungsunternehmen Die Stadt Gardelegen lädt alle Bürgerinnen und Bürger recht herzlich zu diesem informativen Abendspaziergang ein und hofft auf regen Gedanken- und Ideenaustausch. Datum: Di., 14.08.2018 Beginn: 18.00 Uhr Start: Sekundarschule „Karl Marx“, Straße der Opfer des Faschismus 27 Dauer: ca. 1,5 Stunden

1. Spaziergang

Teilen