Hansestadt Gardelegen

CORONA Aktuell

Wichtige Rufnummern & Informationen

Der Altmarkkreis Salzwedel informiert Sie über die aktuelle Entwicklung der Corona-Infektionen inkl. des 7-Tage-Inzidenz-Wertes in unserem Landkreis auf der Internetseite www.altmarkkreis-salzwedel.de.

(Quelle: Robert-Koch-Institut, 07.05.21, 03.11 Uhr | Inzidenzwerte auf ganze Zahlen gerundet)


KONTAKTE

AKTUELLE MELDUNG:

05.05.2021| Amtliche Bekanntmachung des Altmarkkreises Salzwedel gemäß § 77 (3) i.V.m. § 28 b (1) Satz 3 IfSG

Der Landkreis informiert, dass die 7-Tage-Inzidenz seit dem 29.04.2021 unter den Schwellenwerten 165 und 150 liegt. Sonn- und Feiertage werden in dieser Zählung nicht berücksichtigt, unterbrechen diese jedoch auch nicht.

Mit der oben aufgeführten amtlichen Bekanntmachung bestätigt der Landkreis die Unterschreitung der Inzidenzschwellenwerte von 165 und 150 nach Angaben des RKI den fünften Werktag in Folge.

Dementsprechend treten am übernächsten Tag, also am, Freitag, den 07.05.2021, die Maßnahmen des § 28b Infektionsschutzgesetz, die im Zusammenhang mit der Überschreitung der Inzidenzschwellenwerte 150 und 165 stehen, außer Kraft.

23.04.2021| Viertes Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite

FAQ zum 4. Bevökerungsschutzgesetz

Welche Maßnahmen gemäß diesem Gesetz in unserem Gemeindegebiet im Altmarkkreis Salzwedel gelten, darüber gibt der Altmarkkreis Salzwedel Auskunft. Bitte informieren Sie sich stets auf der Homepage des Landkreises unter dem folgenden Link:https://www.altmarkkreis-salzwedel.de/buerger-presseservice/presseservice/pressemitteilungen-neuigkeiten-pressebilder/corona-aktuell-21-09-2020.aspx

=> ALTMARKKREIS SALZWEDEL | NEUIGKEITEN (AKTUELLES & PRESSEBILDER) | CORONA-AKTUELL

ÜBERSCIHT EINSCHRÄNKUNGEN REGELUNGEN BUND UND LAND (23.04.2021)

(Copyright: Edgar Kraul | Landkreis Stendal 23.04.2021)

20.04.2021: Landkreis erlässt Neunte Allgemeinverfügung über die häusliche Absonderung von Kontaktpersonen 

19.04.2021: Ab dem 20.04.2021 gilt die Dritte Rechtsverordnung des Altmarkkreises Salzwedel zum Schutz der Bevölkerung vor der Verbreitung des CoronavirusSARS-COV-2 auf dem Gebiet des Altmarkkreises Salzwedel


CORONA SCHNELLTESTUNG

Nach der geltenden Testverordnung des Bundesministeriums für Gesundheit haben Bürger/-innen  Anspruch auf einen kostenlosen Corona-Schnelltest pro Woche.

Corona-Schnelltests in Gardelegen:

Mobile Teststation der La Vie Apotheke auf dem Wochenmarkt

  • ohne vorherige Anmeldung
  • Testzeiten: Di und Do in der Zeit von 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr
  • Gardelegener Innenstadt - Fußgängerzone in der Ernst-Thälmann-Straße

La Vie Apotheke im Buschhorstweg 2 im HanseCenter in 39638 Gardelegen

Testzentrum der Ratsapotheke in der Nicolaistraße 6 in 39638 Gardelegen 

Rosenapotheke im Rosenweg 12 in 39638 Gardelegen 

  • Rufnummer für telefonische Terminvereinbarung: +49 3907 712 548 
  • Testzeiten: Mo & Di, Do & Fr in der Zeit von 9 bis 11 Uhr und 14 Uhr bis 18 Uhr | Mi in der Zeit von 9 -13 Uhr und am Sa auf Anfrage

Teststation Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Altmark, Alte Poststraße 1 (Kulturhaus) in 39638 Hansestadt Gardelegen OT Letzlingen (AB 03. MAI 2021)

  • ohne vorherige Anmeldung
  • Testzeiten: Mi & Fr in der Zeit von 9 bis 13 Uhr

Nordhoff Apotheke in der Wilhelmstraße 20 in 39649 Hansestadt Gardelegen OT Mieste

  • Rufnummer für telefonische Terminvereinbarung: +49 39082 288
  • Termine möglich an folgenden Tagen: Mo bis Do 10 Uhr bis 14 Uhr

Welche weiteren Apotheken den CORONA-Schnelltest anbieten, entnehmen Sie der folgenden Übersicht der Apothekenkammer Sachsen-Anhalt:

-> Apotheken mit Zusatzdienstleistung "Corona-Schnelltestung in der Apotheke"

Bitte beachten Sie: Aufgrund der organisatorischen, räumlichen und rechtlichen Voraussetzungen können nicht alle Apotheken diese Dienstleistung anbieten.

Bei der Anwendung eines Corona Schnell-/oder Selbsttests ist zu beachten: Die testende Stelle ist verpflichtet, ein positives Ergebnis umgehend dem Gesundheitsamt des Altmarkkreises Salzwedel unter der Rufnummer +49 3901 840 790 mitzuteilen.

FIEBERAMBULANZEN / PCR-TESTPRAXEN

Unter dem nachfolgenden Link gelangen Sie auf die Webseite der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen-Anhalt (KVSA), welche eine aktuelle Übersicht der von der KVSA eingerichteten und der KVSA benannten Fieberambulanzen, Fiebersprechstunden, Abstrichstellen und Teststationen bereitstellt.

Übersicht Fieberambulanzen/ PCR-Testpraxen im Altmarkkreis Salzwedel und Sachsen-Anhalt

Wenn Sie die Fieberambulanz in Salzwedel aufsuchen wollen, beachten Sie bitte, dass die Vermittlung des Termins durch den Hausarzt erfolgt.

Wenn Sie die Testung in einer Arztpraxis durchführen lassen wollen, nehmen Sie auf jeden Fall vorher telefonisch Kontakt mit der Praxis auf!

Quelle: Kassenärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt (19.04.2021)

VERGABE IMPFTERMIN

Übersicht über die dezentralen Impftermine mit Ansprechpartnern finden Sie auf der Internetseite des Altmarkkreises Salzwedel.

Das Gesundheitsamt des Altmarkkreises Salzwedel ist zuständig für das Impfzentrum in Gardelegen. Das Impfzentrum in Gardelegen befindet sich in den Räumlichkeiten des Altmarkkreises Salzwedel in der Philipp-Müller-Straße 18 in 39638 Gardelegen. Bei Fragen erreichen Sie das Gesundheitsamt unter der Hotline: 03901 840 740

Informationen zur Corona-Schutzimpfung vom Bundesministerium für Gesundheit erhalten Sie Hier.

GESETZLICHE GRUNDLAGEN

Informationen der Bundesregierung

Amtliche Informationen der Landesregierung

Die Übersicht der Rechtsverordnungen des Landes Sachsen-Anhalt finden Sie auf der Internetseite der Landesregierung -> Klicken Sie HIER

Amtliche Informationen des Altmarkkreises Salzwedel

Die Übersicht der Rechtsverordnungen des Altmarkkreises Salzwedel finden Sie auf der Internetseite des Landkreises unter Allgemeinverfügungnen & Rechtsverordnungen -> Klicken Sie HIER

INFORMATION FÜR ELTERN

Mit der Amtlichen Bekanntmachung vom 05.05.2021 bestätigt der Landkreis die Unterschreitung der Inzidenzschwellenwerte von 165 und 150 nach Angaben des RKI den fünften Werktag in Folge.

Dementsprechend treten am übernächsten Tag, also am, Freitag, den 07.05.2021, die Maßnahmen des § 28b Infektionsschutzgesetz, die im Zusammenhang mit der Überschreitung der Inzidenzschwellenwerte 150 und 165 stehen, außer Kraft. Somit tritt ebenfalls die am 27.04.2021 in der Allgemeinverfügung in Bezug auf Gemeinschaftseinrichtungen nach § 33 Nr. 1 und 3 IfSG ergangenen Regelungen zum Schulbetrieb am Freitag, den 07.05.2021 außer Kraft.

Das bedeutet:

KINDERTAGESEINRICHTUNGE/ HORTE

Ab dem 07.05.2021 haben alle Kinder wieder die Möglichkeit, ihre vertraute Kindertagesstätte/Hort im Rahmen eines eingeschränkten Regelbetriebs zu besuchen. Das bedeutet, dass der Hygiene- und Infektionsschutz streng zu beachten ist.

Kinder mit Verdacht auf eine Corona-Infektion dürfen nicht aufgenommen werden. Insbesondere wenn Kinder mit SARS-CoV-2- Erkrankungen einhergehende Krankheitssymptome, insbesondere Fieber in Kombination mit trockenem Husten zeigen, dürfen sie die Einrichtung nicht besuchen.

Eine Einrichtung besuchen können:

-> Kinder bis 3 Jahre mit typisch laufender Nase ohne weitere Krankheitszeichen

-> Kinder ab 3 Jahren mit einer leichten banalen Erkältung, die kein Fieber, kein Krankheitsgefühl und insbesondere keinen trockenen Husten haben

Beachten Sie unbedingt auch die Regelungen zu den Bring- und Abholsituationen sowie die Hygienemaßnahmen.

Auf Grund der umzusetzenden Maßnahmen kann es möglicherweise zu einer Einschränkung der Öffnungszeiten kommen.

Detaillierte Informationen erhalten Sie von der Kindertagesstätte/dem Hort, in dem Ihr Kind betreut wird.

SCHULEN

Die Schüler:innen an allen allgemein- und berufsbildenden Schulen können am Freitag, den 07.05.2021, aus dem Distanz- in den Wechselunterricht, also den eingeschränkten Regelbetrieb, zurückkehren. Näheres zum eingeschränkten Regelbetrieb am Freitag vor den Pfingstferien wird den betreffenden Schülerinnen und Schülern, deren Eltern von der jeweiligen Schulleitung mitgeteilt.

HINWEIS: Die Feststellung über das Unter- oder Überschreiten der Inzidenzschwellenwerte gemäß §28 b Infektionsschutzgesetz und den damit einhergehenden Regelungen erfolgt mit amtlicher Bekanntmachung durch den Altmarkkreis Salzwedel.

Informationen zu den Laien-Selbsttests für Schülerinnen und Schüler

Weitere Informationen

WIRTSCHAFT | INFORMATIONEN ÜBER REGIONALE UND STAATLICHE HILFSANGEBOTE

Bei Fragen zu möglichen Unterstützungsangeboten informiert Sie gern unsere Wirtschaftsförderung.

Ansprechpartner:

HIER (Link zur Rubrik Wirtschaft) finden Sie aktuelle Informationen zur den Hilfsangeboten sowie Links und wichtige Kontaktdaten zu den Ministerien, Behörden, Verbänden, Kammern und sonstigen Institutionen.

Spezielle Informationen für die Tourismusbranche finden Sie u.a. auf den nachfolgenden Internetseiten:

 

WEITERE INFORMATIONEN FÜR DIE KULTUR- & MEDIENBRANCHE

Staatskanzlei und Ministerium für Kultur Sachsen Anhalt

Coronavirus: Informationen und Hilfsangebote für Kulturschaffende in Sachsen-Anhalt

Bundesregierung

- Coronavirus in Deutschland: Die Maßnahmen im Überblick - Hilfen für Künstler und Kreative
- Sofortprogramm für Schutzmaßnahmen "Neustart" ermöglicht Öffnung der Museen / Veranstaltungsstätten

Deutscher Kulturrat

Einschätzungen, Auswirkungen, Maßnahmen - Hier finden Sie alle Pressemitteilungen des Deutschen Kulturrates im Zusammenhang mit der Corona-Krise, den Newsletter Corono versus Kultur sowie weitere nützliche Informationen und Meldungen.

Künstlersozialkasse

Auf der Website sind Hinweise zu den Folgen der Corona-Pandemie zu finden. Außerdem die Beschreibung konkreter Maßnahmen für Versicherte und abgabepflichtige Unternehmen: Link

Formular Künstlersozialkasse - Änderungsmitteilung des voraussichtlichen Arbeitseinkommens aus selbstständiger künstlerischer / publizistischer Arbeit

Gesellschaft zur Verwertung von Leistungsschutzrechten mbH (GVL)

Finanzielle Nothilfe im Rahmen der Corona-Krise

GEMA

Coronavirus Kundenunterstützung

News

 

 

WIR SIND FÜR SIE DA:

WochentagÖffnungszeit
Montag09.00 Uhr – 12.00 Uhr
Dienstag09.00 Uhr – 12.00 Uhr und 13.00 Uhr – 18.00 Uhr
Donnerstag 09.00 Uhr – 12.00 Uhr und 13.00 Uhr – 16.00 Uhr
Freitag 09.00 Uhr – 12.00 Uhr

BITTE BEACHTEN SIE:

  • das Betreten der Verwaltungsgebäude ist nur mit einem Mund- und Nasenschutz gestattet
  • die Mitarbeiter*innen tragen diesen bei Publikumsverkehr ebenfalls
  • im Eingangsbereich steht Handdesinfektion zur Verfügung
  • bei Einlass werden die Besucher*innen aufgefordert sich auszuweisen und den Namen, die Anschrift sowie eine Telefonnummer anzugeben