Inhalt
Datum: 13.02.2023

Reparatur der Beleuchtung ab Mitte Februar

Die Störungen der Straßenbeleuchtung in Letzlingen sind trotz umfangreicher Arbeiten noch nicht behoben.

Der Grund für die Störungen sind Schäden unterhalb der Theerhütter Straße sowie unterhalb der B B71.

Für die endgültige Reparatur der Schäden sind Durchörterungen durch die beiden Straßenabschnitte erforderlich. Die erforderlichen Antragsverfahren dazu sind bereits in die Wege geleitet worden, teilt das Bauamt der Hansestadt Gardelegen mit. Eine Reparatur der beschädigten Zuleitungen innerhalb der Straßenkörper durch Öffnen der Straßenabschnitte mittels Kabelgraben ist nicht möglich. Es ist erforderlich, neue Leitungsabschnitte durch die unterirdischen Straßenkörper zu verlegen.

Das städtische Bauamt geht davon aus, dass die Herstellung der Stromzuführungen noch mehrere Tage in Anspruch nehmen wird. Planmäßig soll der Kabelmesswagen Ende dieser Woche zum Einsatz kommen. Die Reparaturen werden dann - in Abhängigkeit von den erforderlichen Genehmigungen - ab 6. oder 13. Februar ausgeführt.

Um das Beleuchtungsproblem vorübergehend zu lösen, wurde Strom aus der Salchauer Straße verwendet, dort findet aber dadurch regelmäßige Überlastung statt, sodass es dann immer wieder zur Selbstabschaltung kommt.