Inhalt

Ausbildungsoffensive 2023

Die Hansestadt Gardelegen sucht für drei Berufe ihre Azubis 2023 bei einer Berufsmesse im Erlebnisbad Zienau.

Datum:

24.09.2022

Uhrzeit:

10:00 bis 12:00 Uhr

Ort:

Magdeburger Landstr. 20 I 39638 Hansestadt Gardelegen

Erlebnisbad Hansestadt Gardelegen

Magdeburger Landstraße 20
39638 Hansestadt Gardelegen

Ortschaft:

Hansestadt Gardelegen

Region:

Altmark

Karte anzeigen Termin exportieren

Premiere für die Hansestadt Gardelegen: Am Sonnabend, 24. September, lädt sie von 10 bis 12 Uhr zur Ausbildungsoffensive 2023 im Erlebnisbad Zienau ein.

„Wir wollen jetzt schon zeigen, was die Hansestadt als Arbeitgeber von 370 Angestellten als berufliche Zukunftsperspektive zu bieten hat, denn wir suchen aktuell unsere Auszubildenden 2023“, sagt Bürgermeisterin Mandy Schumacher.

Gleich für drei Berufe stehen Ausbilder und Auszubildende den Interessenten bei der Ausbildungsoffensive Rede und Antwort: Verwaltungsfachangestellte, staatlich anerkannte Erzieher und Fachangestellte für Bäderbetriebe. 18 Frauen und Männer werden derzeit ausgebildet, darunter 6 Verwaltungsfachangestellte, 3 Bäder-Azubis und 9 Erzieher. „Wir bilden ganz klar für den eigenen Bedarf aus“, betont die Bürgermeisterin. Alle haben bei entsprechenden Leistungen sehr gute Chancen, nach der Ausbildung einen unbefristeten Arbeitsvertrag bei der Hansestadt Gardelegen zu bekommen.

Auf dem Gelände des Erlebnisbades wird es Infostände für die drei Berufe geben, an denen Interessenten mit den Ausbildern und auch den Auszubildenden ins Gespräch kommen können. „Uns ist wichtig, dass auch unsere Auszubildenden beim Infotag Ansprechpartner sind, denn sie wissen ganz genau, wo die Herausforderungen liegen und auf was zu achten ist“, sagt Personalamtsleiterin Annemarie Heine. Und sie betont: „Auch jüngere Schüler sind mit ihren Eltern willkommen, denn auch wer ein Schulpraktikum bei uns machen möchte oder einfach in den Ferien mal ein paar Tage reinschnuppern möchte, kann sich an diesem Tag informieren.“

Für alle drei Berufe ist mindestens der Realschulabschluss Voraussetzung, bei den Erziehern kommen weitere Anforderungen – etwa Praktika, FSJ oder Sozialassistenten-Ausbildung – hinzu. Bei allen drei Ausbildungen beträgt die Vergütung mehr als 1000 Euro pro Monat im ersten Jahr.

„Wir bieten mit unseren drei Berufen wirklich die volle Vielfalt: Tätigkeiten draußen oder im Büro sowie Kontakt mit Bürgern, Badegästen und Kindern.“ Alle Ausbildungen eignen sich auch für berufliche Umsteiger: „Wir haben sehr gute Erfahrungen mit Auszubildenden gemacht, die bereits beruflich in anderen Bereichen tätig waren“, betont Annemarie Heine.

Wer im Vorfeld Fragen hat, kann sich jederzeit bei Annemarie Heine unter +49 3907 716-225 oder unter personalamt@gardelegen.de melden.

Detaillierte Infos zu den drei Ausbildungsberufen gibt es auch unter www.gardelegen.de/karriere