Hansestadt Gardelegen

Wiepke

Wiepke liegt landschaftlich schön zwischen Zichtauer Bergen, den höchsten Erhebungen der Region, und Mildeniederung. Zwar wird der Ort erst recht spät, nämlich im Jahre 1420, erstmals urkundlich erwähnt, doch gilt ein weitaus höheres Siedlungsalter als gesichert. Die romanische Feldsteinkirche von 1180, das mit Abstand älteste Bauwerk des Ortes, wurde in jüngster Vergangenheit vollständig restauriert und ist heute beachtenswertes Objekt der Straße der Romanik. Traditionell bestimmte und bestimmt die Landwirtschaft das dörfliche Leben, in früherer Zeit der Hopfenanbau für die Brauereien in Gardelegen und anderswo. Von den urprünglich drei Wiepker Mühlen hat die schon 1472 erwähnte Reichwaldsche Wassermühle die Zeiten überdauert und ist heute – nicht nur am jährlich stattfindenden Deutschen Mühlentag – ein Besuchermagnet.

Einwohner: 222 (Stand: 31.12.16)

Ortsbürgermeister Hartmut Arp

Kontaktdaten
AnschriftWiepke
Alte Dorfstraße 18
39638 Hansestadt Gardelegen
Telefon privat+49 39085 363
Mobil+49 171 6731873
E-Mailinfo.wiepke@web.de

Fotogalerie