Hansestadt Gardelegen

Lindstedt, Lindstedterhorst und Wollenhagen

Die Ortsteile Lindstedt, Lindstedterhorst und Wollenhagen liegen etwa 12 Kilometer nordöstlich des Gardelegener Rathausplatzes. Der Ortsteil, der seinen Namen der romantischen Umschreibung „Stätte der Linden“ verdankt, wurde so erstmals in einem Schriftstück von 1329 genannt. Seine Bewohner lebten bis weit ins 19. Jahrhundert hinein vom Hopfenanbau. Heute präsentiert sich Lindstedt als schmuckes Wohndorf. Sehenswert sind das steinerne Sühnekreuz, der gepflegte Gutspark und der ehemalige Kohlenschacht. Auch die unmittelbar in Lindstedts Nachbarschaft gelegenen Orte Lindstedterhorst und Wollenhagen, das bereits 1238 seine Ersterwähnung fand, dienen heute überwiegend Wohnzwecken.

Einwohner: Lindstedt 352, Lindstedterhorst 75, Wollenhagen 82 (Stand: 31.12.16)

Ortsbürgermeister Siegfried Jordan

AnschriftWollenhagen
Wollenhagen 4 a
39638 Hansestadt Gardelegen
Telefonprivat – +49 39084 70060 mobil - 01728832416
E-Mailjordan-siegfried@hotmail.de