Hansestadt Gardelegen

Hemstedt und Lüffingen

Die Ortsteile liegen etwa sechs Kilometer nordöstlich von Gardelegen. Die beiden seit 1950 zusammengehörigen Straßen- und Kirchdörfer dürften – wie auch Wiepke und Zichtau – erstmals um 1420 urkundlich im Zusammenhang mit der Erweiterung des Territoriums der Herrschaft Calbe erwähnt worden sein. Ist diese Angabe schon vage, so lässt sich das tatsächliche Alter der Orte, die mit Sicherheit erheblich früher besiedelt waren, kaum nachweisen, da die beiden Dörfer während des Dreißigjährigen Krieges am 16. Mai 1644 durch marodierende Truppen total zerstört und anschließend vollständig neu errichtet wurden. Durch die geographische Lage bedingt, war und ist der heute hauptsächlich als Wohnort dienende Ortsteil wirtschaftlich durch Ackerbau und Viehzucht geprägt.

Einwohner: Hemstedt 178, Lüffingen 128 (Stand: 31.12.16)

Ortsbürgermeister Günter Hoop

Kontaktdaten
AnschriftHemstedt
Hemstedt 32
39638 Hansestadt Gardelegen
Telefon privat+49 3907 715527

 

 

 

Fotogalerie